Im Handelsblatt ist ein Artikel zu dem Thema erschienen. Den Link zum Original-Artikel finden Sie unten im Artikel. Hier ein kurzer Überblick über die Aktionsvorschläge:

  1. Shopping TV / Online-Hausmesse
    Verkauf über Livestream ist mit geringem technischem Aufwand möglich. Für den Anfang braucht man nur ein Smartphone, ausreichende Beleuchtung und ggf. ein Ansteckmikrofon. Gesendet wird über z.B. einen Instagram-Account. (Möglich auch über Facebook oder ein kostenloses Videokonferenztool)
  2. Schaufenster als Verkaufsplattform
    Schaufenster mit möglichst vielen Waren ausstatten und mit einer Nummer ausstatten. Einen Überblickskatalog mit Preisen erstellen und ab ins Schaufenster. Bestellformular gut sichtbar für Kunden draußen anbringen und daneben eine Bestellbox aufhängen. Durch die Nummerierung der Produkte können die Kunden den gewünschten Artikel genau benennen.
  3. Individuelles Shopping per Videochat
    Verabreden Sie sich mit Ihren Kunden zum Video-Chat, präsentieren Sie Ihre Ware. Der Kunde kann auf diesem Weg auswählen. So ein virtuelles Verkaufsgespräch kann schon mal 45 Minuten dauern. Ob die Veröffentlichung auch in den sozialen Medien erfolgen kann, hängt auch von der Zustimmung der Kundin / des Kunden ab. Möglich wären Messengerdienste, die bereits die Möglichkeit integriert haben (Videocall bei Whatsapp oder Threema)
  4. Beratung mittels WhatsApp
    Produkte die erklärungsbedürftig sind wie z.B. Spielsachen, Geschirr, Gläser oder Küchenutensilien. Über Whatsapp ist es möglich die Kunden schnell zu beraten. Die Produkte können fotografiert werden oder es können kurze Videos (z.B. einer Spieluhr) den Kunden helfen sich zu entscheiden.
  5. Onlineshop erstellen
    z.B. bei Amazon oder ebay.
  6. Click & Collect:
    Man bestellt die Ware, bezahlt per Karte und holt sie im Geschäft ab.
  7. Lieferdienst:
    Falls Sie die Auslieferung nicht persönlich übernehmen wollen: wir haben Kontakt zu einem Spediteur, der Sie gern unterstützt.

Hier der Link zum Artikel im Handelsblatt:
Mit diesen Strategien versuchen Händler, den Lockdown zu überleben

Gern unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Strategie.

Monika Siegel
City- und Standortmarketing

Tourismus- und Stadtmarketing Mölln
Am Markt 12
23879 Mölln

Tel. 04542 85688-96
Fax 04542 85688-99
Mobil: 0151 615 40409
E-Mail siegel@stadtmarketing-moelln.de

www.moelln-tourismus.de/citymarketing